BSZ Konrad Zuse Hoyerswerda

Berufsvorbereitung

Berufs­vorbereitungs­jahr

Berufsvorbereitungsjahr

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) ist ein vollzeitschulisches Bildungsangebot für berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag.

Damit die Jugendlichen Erfahrungen in der Berufswelt sammeln können, erfolgt der Unterricht im BVJ in zwei Berufsbereichen.

Das BSZ „Konrad Zuse“ bietet das BVJ in folgenden Berufsbereichen an:

  • Holztechnik,
  • Ernährung, Gästebetreuung und
    hauswirtschaftliche Dienstleistungen
  • Gesundheit
  • Chemie, Physik, Biologie

Bei erfolgreichem Abschluss des BVJ wird dem Jugendlichen ein Bildungsstand bescheinigt, der dem erfolgreichen Besuch der Oberschule mit Hauptschulabschluss entspricht. Bei regelmäßigem Schulbesuch im BVJ wird die Berufsschulpflicht erfüllt und nach §28 Abs. (5) SchulG für beendet erklärt.

Abschluss

… ist dem Hauptschulabschluss gleichgestellt

Bewerbung

Der Antrag auf Aufnahme ist vom Erziehungsberechtigten des Schüler an das Berufliche Schulzentrum „Konrad Zuse“ zu richten.

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben mit Foto
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild
  • Letztes Zeugnis/Halbjahresinformation

Spätere Bewerbungen werden bei freier Kapazität berücksichtigt.

Ausbildungsdauer

1 Jahr

Unterrichtsform

Vollzeitausbildung am Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“

Aufnahmevoraussetzung

Berufsschulpflichtig, ohne Ausbildungsvertrag

Ausbildungsinhalte

Deutsch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde, Religion/Ethik, Sport, Fachtheoretischer und Fachpraktischer Unterricht in 2 Berufsbereichen

Im Rahmen des BVJ findet ein Betriebspraktikum statt. Am Ende des BVJ bearbeiten die Schülerinnen und Schüler eine komplexe Arbeitsaufgabe eines Berufsbereiches mit berufsbezogenen und berufssübergreifenden Anteilen.

Ansprechpartner

Jens Schmidt
Fachleiter

Berufliches Schulzentrum
„Konrad Zuse“
Käthe-Kollwitz-Straße 5
02977 Hoyerswerda

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner